I’ll pay with Google

Selbstfahrende Autos, Street View oder Übersetzer – aus dem Hause Google kamen schon einige abgefahrene Projekte und Produkte, doch nun arbeitet Google schon wieder am nächsten Coup.

 

Das Projekt „Hands Free“ steckt zwar noch in den Kinderschuhen, doch es könnte Bezahlvorgänge schon bald enorm erleichtern. „Hands Free“ soll das Bezahlen jedoch nicht nur vereinfachen, sondern revolutionieren. Es funktioniert – wer hätte es gedacht –über eine App. Die App soll Händlern ermöglichen, Kunden anhand eines Fotoabgleichs zu identifizieren, das Smartphone kann der Nutzer dabei in seiner Tasche lassen.

Über Bluetooth und WLAN soll die App ermitteln können, ob sich ein Geschäft in der Nähe befindet, bei dem per „Hands free“ bezahlt werden kann. Wenn der Nutzer solch ein Geschäft aufsucht, soll er einfach zum Kassierer sagen können: „Ich bezahle mit Google!“ Daraufhin wird der Verkäufer die Initialen abfragen und anschließend über ein Foto, was der Kunde auf dem Google-Server hinterlegt hat, die Angaben überprüfen. Sind diese korrekt ist der Zahlungsvorgang auch schon abgeschlossen.

Interessenten müssen sich allerdings noch ein wenig gedulden, denn der Dienst ist bisweilen nur in einigen wenigen Fast-Food-Restaurants im Silicon-Valley verfügbar, wo die Testphase stattfindet. Bis der Dienst allerdings ausgereift ist und auch in Deutschland verfügbar ist, wird es wohl noch ein wenig dauern.